Sankt Paulus


Katholische Gemeinde
Sankt Paulus
Parkstraße 245
58515 Lüdenscheid
Tel.: 02351 - 71021
Fax.: 02351 - 786907

E-Mail: St.Paulus.Luedenscheid-Bruegge@bistum-essen.de


Medardus

                

Aus dem Gemeindeleben
  
=> 2007    => 2008    => 2009    => 2010   => 2011

27. - 29. Dezember 2012
St. Medardus-Sternsinger bei bundesweiter Eröffnung der Aktion Dreikönigssingen 2013 in Würzburg dabei
 

"Nehmt den Segen aus Würzburg mit!“, rief Bischof Dr. Friedhelm Hofmann im Würzburger Dom den Sternsingern aus zwölf deutschen Diözesen zu, die in bunten Gewändern und mit Kronen auf den Häuptern die bundesweite Eröffnung der Sternsingeraktion 2013 mitfeierten. Unter ihnen waren auch 11 Jungen und Mädchen aus der Lüdenscheider Pfarrei St. Medardus. Nach 2010 (Essen) und 2011 (Mainz) nahmen die Lüdenscheider Sternsinger aus den Gemeinden St. Paulus Brügge, St. Joseph und Medardus, St. Petrus und Paulus sowie Maria Königin bereits zum dritten Mal unter der Begleitung von Nicole und Andreas Lyra, Christoph und Thomas Keil sowie Kaplan Vincent Graw an der bundesweiten Eröffnungsfeier teil.


Aufgrund der längeren Anreise hatte sich die Sternsingergruppe bereits einen Tag zuvor in der unmittelbar unterhalb der Festung Marienberg liegenden Jugendherberge einquartiert. Am Nachmittag erkundete man gemeinsam im Rahmen einer Stadtrallye die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nach einer leider verregneten Besichtigung der Marienfestung zeigten sich die jungen Lüdenscheider von der alten Würzburger Residenzstadt und vor allem von dem Residenzschloss sowie dem Killiansdom beeindruckt.
Am Abend bereiteten sich die jungen Sternsinger mit Liedern und Ideen zum aktuellen Motto „Segen bringen – Segen sein“ auf die Auftaktveranstaltung vor.


Die eigentliche Eröffnungsveranstaltung begann am nächsten Morgen auf dem Residenzplatz. In ihren festlichen Gewändern zog die Lüdenscheider Gruppe zum Schloss. Musik und Interviews bestimmten zunächst das Programm in historischer Umgebung. Inmitten von rund 2.150 Sternsingern, welche aus dem ganzen Bundesgebiet angereist waren, ließen sich die Lüdenscheider von der Begeisterung schnell anstecken.  Das große Aufgebot von Kameras und Reportern faszinierte die jungen Lüdenscheider sehr. Als u.a. Sophie gefragt wurde, warum sie zum Sternsingen gehe, äußerte sie überzeugt: „Ich sehe mich als Königin der armen Kinder“.


Groß war auch die Freude, als die Lüdenscheider Barbara Ester wieder trafen, welche Ende September mit dem aus Sternsingerspenden finanzierten und als Krankenwagen umgebauten Geländewagen in Brügge zu einem Sternsingertag zugegen war. Der Krankenwagen wird zukünftig in Tansania, dem diesjährigen Schwerpunktland der Sternsingeraktion, eingesetzt. Gegen Mittag konnten die Kinder verschiedene Workshops belegen und sich so vertieft mit dem Anliegen der Sternsinger auseinandersetzen.


Abschließend gab es, gesäumt von vielen Schaulustigen, einen langen Sternsingerzug durch die Innenstadt bis zum Kiliansdom, in dem nach einem Wortgottesdienst mit dem Würzburger Bischof und Bischof Ndimbo aus Tansania die Sternsingeraktion 2013 offiziell von Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident des Kindermissionswerks) und Pfarrer Simon Rapp (BDKJ-Bundespräses) eröffnet wurde. Die Lüdenscheider blieben noch eine weitere Nacht in Würzburg und fuhren am Samstag mit vielen Eindrücken nach Hause und freuen sich nun auf die das Sternsingen in ihrer Heimatstadt.


          


                 

             
     



Weitere Fotos, Videos und Infos gibt es hier:

http://www.ministranten-bistum-wuerzburg.de/index.php


http://www.ein-blick-ins-leben.tv/von-uns/film/segen-bringen-segen-sein

Video => Uns findet man in folgenden Zeitabschnitten: 00:15 – 00:17 und 02:01 - 02:13  und 08:54 – 08:57


www.sternsinger.org

Gesamter Wortgottesdinest (ca. 70 Minuten) => hier

 30. September 2012
 Sternsingertag in St. Paulus mit Besuch eines Sternsinger-Krankenwagens für Tansania

 Unter dem Motto „Ein Krankenwagen für Tansania“ tourt seit Mitte September ein Geländewagen durch Deutschland. Im Vorfeld und während der Aktion Dreikönigssingen 2013 wirbt er für die Anliegen der
 Sternsinger.
Erlebnis- und Bildungsangebote rund um den etwas ungewöhnlicheren Rettungswagen sollen Kindern und Erwachsenen dann unter anderem vermitteln, wie die Gesundheitsversorgung in Tansania 
 aussieht. Ab Frühjahr 2013 wird das Fahrzeug im Südwesten Tansanias eingesetzt. Stationiert am Litembo Hospital, einem von den Sternsingern unterstützten Krankenhaus, wird der Geländewagen die
 Krankenfahrten in einer Region übernehmen, die so groß ist wie Nordrhein-Westfalen. Nähere Infos unter:
www.sternsinger.org

 In allen 27 deutschen Diözesen wird der geländegängige Krankenwagen Station machen. In drei Gemeinden des Bistums Essen machte er halt - und eine Station davon waren wir.
 Grund genug, einen gemeindeübergreifenden Sternsingertag für unsere Pfarrei St. Medardus anzubieten:
 
 Frau Franzen gestaltete gemeinsam mit Pater Pfahl den Gottesdienst, die Band begleitete die Lieder aus dem Halleluja-Gesangbuch und anschließend wurden "JUNG und ALT" zu einem Sternsingertag rund um
 die Kirche eingelanden. Um den Sternsinger-Krankenwagen herum gab es ein buntes Rahmenprogramm: z.B. den Vergleich mit einem Krankenwagen des DRK, einen Gesundheitsparcours, einen T
 Trommel-Workshop, Mal und Bastelangebote sowie eine Tansania-Ausstellung und die Möglichkeit eines Imbisses im Gemeindesaal.

 Sehr erfreut war das Lüdenscheider Sternsingerteam über die Eröffnungsworte von Bürgermeister Dieter Dzewas sowie des NRW-Landtagsabgeordneten Gordan Dudas, die sehr lobende Worte für das
 Engagement der Kinder fanden, die im Januar von Haus zu Haus ziehen, um Spendengelder für notleidende Kinder zu sammeln. Beide luden die Sternsinger schon jetzt ins Rathaus bzw. ins Willy-Brandt-Haus
 ein, um die Sternsingerarbeit zu unterstützen. Auch unser Pfarrer Johannes Broxtermann ließ es sich nicht nehmen, trotz seines übervollen Terminkalenders in Brügge vorbeizuschauen.

 Ihnen allen, aber auch den Spendern der leckeren Salate für das Buffet sagen wir auf diesem Wege herzlichen Dank!

 Im Mittelpunkt des Sternsingertages stand jedoch der geländegängige Krankenwagen mit der Fahrerin Barbara Ester, die nicht nur die Ausstattung des Krankenwagens erklärte, sondern mit den Kindern "Ugali"
 (ein Gericht aus Tansania) kochte, über das Land Tansania und die dortige Gesundheitsversorgung berichtete, an einer Station "Wasser" erklärte, wie wichtig sauberes Wasser ist und was passiert, wenn man
 dreckiges Wasser trinkt sowie an den Stationen "Ernährung", "Malaria" und "Gesundheit" lehrreiche Infos für Jung und Alt parat hatte.

 Gegen 15 Uhr endete die Veranstaltung und es wurde ein abschließendes Foto vor dem Schloss Neuenhof gemacht, um Barbara Ester und den Sternsinger-Krankenwagen vor einer Lüdenscheider
 Sehenswürdigkeit zu fotografieren.
 

 

     

 
    

   

       
  

    

  


 23. September 2012
 Erntedank-Familienmese mit dem Kindergarten

        

 Vor dem Altar waren Ernetegaben aufgebaut, die Band spielte moderne Lieder aus dem Halleluja-Gesangbuch und gemeinsam mit Frau Franzen und ihrem Kindergartenteam   
 hatten die Mädchen und Jungen die Erntdankmesse mit Liedern und Gebeten vorbereitet, sodass es ein festlicher Gottesdienst wurde.
 
16. + 17. Juni 2012
Gemeindefest in St. Paulus, Brügge
 

=> Das waren unsere Sponsoren




27. Mai 2012
Pfingstimpressionen auf unserem Friedhof

Die folgenden Fotos stammen von einem Gemeindemitglied und dokumentieren den hervorragenden ehrenamtlichen Arbeitseinsatz auf unserem Friedhof an der Parkstraße:

Neben der neu geschaffenen Sammelstelle für Grünabfälle sehen wir eine von 70 neu gepflanzten Hainbuchen-Setzlingen, der die Lücken in der Hecke vor allem im Bereich zur Parkstraße hin einmal wieder schließen soll. Auch die stark zurück geschnittene Hecke zur Wiese hin scheint trotz des starken Beschnitts wieder auszuschlagen.

Hauptaugenmerk ist sicherlich die Wasserstelle, in der nun die Gießkannen gefüllt werden können.  Diese Wasserstelle wird von einem Sammelbehälter gespeist, der an die Dachrinne der Kapelle angeschlossen ist und von dort das Regenwasser aufnimmt.

           

                                                   

01. Mai 2012
Eröffnung der Maiandachten

Bereits zum 6. Mal gab es die traditionelle Maiandachtseröffnung aller Gemeinden der Pfarrei St. Medardus bei uns in Brügge. Die Pfadfinder kamen überaus pünktlich mit dem Altenberger Licht an. Pfarrer Johannes Broxtermann, unsere Gemeindekoordinatorin Marita Franzen sowie Kaplan Michael Pahl leiteten die Andacht.
Die Lüdenscheider Christen, die den Weg nach Brügge gemacht hatten, konnten im Anschluss an die Maiandacht im Gemeindesaal einen kleinen Imbiss und Getränke erhalten. Auf diese Weise hatte man wieder einmal die Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein, zum Austausch zwischen den Gemeiden und vielen netten Begegnungen.

   

 
- Fotos: Markus Geisbauer -

15. April 2012
Weißer Sonntag


Kaplan Michael Pahl führte in am 15. April 2012 neun Erstkommunionkinder (6 Mädchen und 3 Jungen) an den Tisch des Herrn.
Gemeinsam mit Frau Franzen und Frau Beißner hatten sich die Kinder auf diesen Tag vorbereitet.
Die Kirche war an diesem besonderen Tag bis auf die letzte Bank gefüllt.

          

 
- Fotos: Christoph Keil -
 

1. April 2012
Palmsonntag

Wie in jedem Jahr begann die Heilige Messe am Palmsonntag auf dem Hof des Kindergartens.
Frau Franzen hatte einige Tage im Voraus mit den Kommunionkindern und weiteren Kindern Palmstöcke gebastelt. Diese und ein Korb mit Palmzweigen sowie die mitgebrachten Zweige wurden von Kaplan Pahl gesegnet.
In einer Prozession zog die Gemeinde singend in die Kirche ein. Am Schluss der Messe durften die gesegneten Zweige dann mit nach Hause genommen werden.

        

Fastenzeit 2012
Frühschichten

Auch in diesem Jahr fanden wieder "Frühschichten" statt, nur diesmal im Gemeindesaal der evangelischen Kreuzkirche in Brügge.
Jeweils mittwochs um 6.00 Uhr traf man sich, um durch Texte, Gebete und Lieder Fastenzeitimpulse zu setzen.
Anschließend fand ein gemeinsames Frühstück statt. Die rege Beteiligung zeigte, dass die Ökumene in Brügge lebt.

4. + 5. Januar 2012
Sternsingerprobe, Aussendungsgottesdienst der Sternsinger von St. Medardus und Besuch bei Bürgermeister Dzewas

In Brügge kamen 19 Kinder zur zweiten Sternsingerprobe, bei der Gewänder und Kronen ausgesucht, Lieder geprobt und der Ablauf in St. Joseph und Medardus am folgenden Tag besprochen wurde. Für ihre fünfjährige Sternsingertätigkeit wurden drei Kinder mit einem Sternsingerorden geehrt.
Am 5. Januar kamen trotz Schneematsch und Sturm zahlreiche Sternsingerinnen und Sternsinger zum gemeindeübergreifenden Aussendungsgottesdienst in die Pfarrei- kirche von St. Medardus und holten sich von Pfarrer Johannes Broxtermann den Segen, den sie in die Häuser und Wohnungen ihrer Gemeinden bringen werden. Anschließend zogen die Mädchen und Jungen gemeinsam durch die Innenstadt zum Rathaus, wo sie von Bürgermeister Dzewas empfangen wurden, für ihn sangen und den Segen im Rathaus hinterließen. Anschließend wurden die Sternsingerinnen und Sternsinger vom Bürgermeister wieder auf die Eisbahn eingeladen. 


           

                             

2011 / 2012

St. Medardus-Sternsinger bei bundesweiter Eröffnung in Mainz

Informationen gibt es des auf den Internetseiten unserer Gemeinde    oder    auf den Seiten des Bistums Essen.


Zurück zur Startseite